Segeln America´s Cup
Fehlender Wind legt Louis-Vuitton-Cup weiter lahm

Die anhaltende Flaute um Valencia hat nun auch am dritten Renntag des Louis-Vuitton-Cup für Rennabsagen gesorgt. Die wegen mangelnden Windes vertagten Rennen sollen Anfang kommender Woche nachgeholt werden.

Die Boote sind präpariert, die Segler startbereit, und dennoch läuft beim Louis-Vuitton-Cup in Valencia weiter nichts. Bei der Herausforderer-Runde für den 32. America´s Cup herrscht weiter Flaute. Nach den Rennabsagen an den beiden Vortagen verzögerte der ausbleibende Mittelmeerwind Garbi auch am Mittwoch den Start der Auftaktwettfahrten. Auch die Wetterprognosen für Donnerstag versprechen kaum Aussicht auf Besserung.

Das deutsche Syndikat Team Germany sollte am Mittwoch eigentlich gegen die schwedische Victory Challenge und das Team Capitalia (Italien) antreten. Die Wettfahrt gegen die Skandinavier könnte bei endgültiger Rennabsage am Montag (23. April), der Vergleich mit den Italienern am folgenden Mittwoch zum Start der Round Robin zwei (25. April) nachgeholt werden. Den Dienstag (24. April) tasten die Veranstalter als Ruhetag nicht an.

Bei der Herausforderer-Runde wird der Gegner des Schweizer Titelverteidigers Alinghi mit dem dreimaligen Olympiasieger Jochen Schümann aus Penzberg ermittelt. Nach zwei bis zum 6. Mai ausgesegelten Round Robins ziehen die vier bestplatzierten Teams in die Vorschlussrunde ein. Der Sieger des folgenden Finales darf die Alinghi ab dem 23. Juni zum Duell um den 32. America´s Cup fordern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%