Segeln America's Cup
Franzose Richard bleibt die Nummer eins der Welt

Mathieu Richard aus Frankreich führt auch im Dezember die Matchrace-Weltrangliste an, spürt allerdings den Briten Ian Williams im Nacken. Bester America's-Cup-Segler ist der Italiener Paolo Cian auf Position drei.

Der Franzose Mathieu Richard hat seine Spitzenposition in der Matchrace-Weltrangliste verteidigt. In der monatlich veröffentlichten Wertung liegt der 31-Jährige mit 11 836 Punkten allerdings nur noch knapp vor Ian Williams. Der Brite kassierte alleine für seinen Sieg beim Monsoon Cup in Malaysia 1 061 Zähler und hat nun 11 714 Punkte auf dem Konto.

Bester America's-Cup-Segler ist der Italiener Paolo Cian vom südafrikanischen Team Shosholoza, der weiterhin den dritten Platz belegt. Auf Rang vier folgt Sebastien Col, Steuermann der französischen Kampagne Areva Challenge.

Bester Deutscher ist Andreas Willim, der von Position 21 auf 25 zurückfiel. Jesper Bank, ehemaliger Skipper des United Internet Team Germany, rutschte gar von Platz 24 auf 56 ab. Der neue Uitg-Steuermann Karol Jablonski ist nicht vertreten, da sich der Deutsch-Pole zuletzt ganz auf den America's Cup konzentriert hatte, wo es keine Punkte für die Weltrangliste gibt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%