Segeln America's Cup
Franzose Richard neue Nummer eins der Welt

Der Franzose Mathieu Richard hat Ian Williams aus Großbritannien von der Spitze der Matchrace-Weltrangliste verdrängt. Bester America's-Cup-Segler ist der Italiener Paolo Cian von der Shosholoza auf Rang drei.

Nach seinem Sieg beim King Edward VII Gold Cup hat der Franzose Mathieu Richard die Spitzenposition in der Matchrace-Weltrangliste übernommen. In der monatlich veröffentlichten Wertung verdrängte der 31-Jährige mit 11 481 Punkten die bisherige Nummer eins Ian Williams aus Großbritannien (11 206) auf Rang zwei.

Bester America's-Cup-Segler ist der Italiener Paolo Cian vom südafrikanischen Team Shosholoza, der sich auf den dritten Platz verbesserte. Auf Rang vier folgt Sebastien Col, Steuermann der französischen Kampagne Areva Challenge.

Bester Deutscher ist Andreas Willim, der Position 21 belegt. Jesper Bank, ehemaliger Skipper des United Internet Team Germany, folgt auf Platz 24. Der neue Uitg-Steuermann Karol Jablonski ist nicht vertreten, da sich der Deutsch-Pole zuletzt ganz auf den America's Cup konzentriert hatte, wo es keine Punkte für die Weltrangliste gibt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%