Segeln America's Cup
Fuxia Challenge wartet auf das Urteil

Bei der Fuxia Challenge gehen die Vorbereitungen auf den 33. America's Cup nur schleppend voran. Das Syndikat hat nun die Bekanntgabe des offiziellen Yachtclubs vorerst verschoben.

Nachdem die Herausforderung der Fuxia Challenge in den letzten Monaten mehr Gerücht als Tatsache war, meldet sich der Exot wenige Tage vor der Verhandlung vor dem Obersten Gerichtshof in New York zurück.

Ursprünglich sollte dies am 30. Oktober geschehen, da aber im Hinblick auf die Verhandlung des Rechtsstreits zwischen Titelverteidiger Alinghi und BMW Oracle am 22. Oktober sogar eine Verlegung des Events möglich ist, haben die Italiener die Verhandlungen mit den möglichen Kandidaten erst einmal auf Eis gelegt.

Erst nachdem die Zukunft des 33. America's Cup geklärt ist, sollen die Gespräche fortgesetzt werden. "In Rücksichtnahme auf unsere möglichen Sponsoren wollen wir erst die Entscheidung des Gerichts abwarten. Denn eine Verlegung des Cups auf 2010 oder 2011 bringt zugleich auch eine Erhöhung der Kosten mit sich", sagte Alberto Morici von der Fuxia Challenge.

Die Fuxia Challenge sorgte vor einigen Wochen für Aufsehen, da für die Teilnahme am 33. Cup ein reines Frauen-Team vorgesehen ist. Das ganz in Pink gehaltene Bootsdesign steht bereits fest, auch ein Internet-Auftritt ist vorhanden. Italienische Medien berichten von einem 48-Millionen-Euro-Budget und Genua als Heimathafen.

Bis zur offiziellen Herausforderung ist es jedoch noch ein gutes Stück, auch wenn bei der Fuxia Optimismus verbreitet wird. "Die zahlreichen Sponsoren belegen, dass wir ein interessantes und gutes Projekt auf die Beine gestellt haben. Es ist nicht der Zeitpunkt, um aufzugeben. Die folgenden Wochen und der Zeitpunkt der Austragung werden entscheidend sein."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%