Segeln America's Cup
"Kiwis" bringen Alinghi zweite Niederlage bei

Das Emirates Team New Zealand setzt Titelverteidiger Alinghi beim 32. America's Cup immer mehr unter Druck. Nach dramatischem Rennverlauf entschieden die "Kiwis" Rennen drei für sich und führen damit 2:1.

Titelverteidiger Alinghi hat sich im Kampf um den 32. America's Cup in Valencia erneut den Wind aus den Segeln nehmen lassen. Die Schweizer wurden von Herausforderer Team New Zealand am Dienstag um 25 Sekunden distanziert und gerieten in der "best-of-nine"-Serie nach der zweiten Niederlage in Folge mit 1:2 Siegen ins Hintertreffen.

Schon vor dem Start mussten beide Mannschaften starke Nerven beweisen. Wechselnde Winde hatten den Beginn des Rennens um zwei Stunden verzögert. Das Team New Zealand schien dieses Geduldsspiel zunächst besser verkraftet zu haben und setzte sich bis zur ersten Wendemarke um 1:23 Minuten ab.

Probleme beim Einholen des Spinnakersegels liessen diesen Vorsprung jedoch zunehmend schwinden, so dass die Alinghi zwischenzeitlich sogar in Führung ging. In einem spannenden Finish schoben sich die "Kiwis" aber wieder nach vorn. Alinghi kann nun in der vierten Wettfahrt am Mittwoch (15.00 Uhr) Wiedergutmachung betreiben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%