Segeln America's Cup
Louis Vuitton nicht mehr Sponsor des America's Cup

Louis Vuitton zieht sich nach fast 25 Jahren als Hauptsponsor vom America's Cupzurück. Das verkündete das französische Luxus-Modeunternehmen am Freitag in einer Pressemitteilung.

Nach nahezu einem Vierteljahrhundert als Hauptsponsor zieht sich das Luxus-Modeunternehmen Louis Vuitton vom America's Cup zurück. "Louis Vuitton hat sich entschlossen, nicht als Hauptsponsor für die nächste Auflage des America's Cup zu fungieren, wird aber die Entwicklung des Events weiter aufmerksam verfolgen", verlautete das Kommunique aus der Firmenzentrale in Paris.

Grund für den Ausstieg sind die neuen Regularien des ältesten Segelwettbewerbs der Welt die Titelverteidiger Alinghi (Schweiz) für den nächsten Wettkampf um die älteste Sportrophäe der Welt aufgestellt hat. Sie verfolgen laut der Firma "einen kommerzielleren Ansatz des Wettbewerbs". Der nächste America's Cup soll mit neuen, größeren Booten gesegelt werden und möglicherweise bereits 2009 ausgetragen werden.

Louis Vuitton war 1983 als Hauptsponsor für den Herausforder eingestiegen und hatte die Ausscheidungsrennen für den America's Cup begleitet und organisiert. Die Edelmarke hat unterdessen die Idee der Fortsetzung des "Louis Vuitton Cups" noch nicht abgeschrieben. "Wir haben die Möglichkeit, diese Serie in anderer Form wiederzubeleben, nicht aufgegeben", hieß es in der Pressemitteilung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%