Segeln America´s Cup
Plätze sechs und neun für Team Germany

Nach einem guten sechsten Platz im vierten Fleetrace beim Act 13 des America´s Cup musste sich das deutsche Syndikat United Internet Team Germany anschließend mit Platz neun begnügen. Alinghi und New Zealand gewannen.

Durchwachsene Ergebnisse sind am 50. Geburtstag von Jesper Bank für das deutsche Segel-Syndikat United Internet Team Germany bei den 13. Vorregatten (Act 13) für den 32. America´s Cup herausgesprungen. Die Crew um den dänischen Skipper belegte zwar im vierten von insgesamt sieben Fleetraces in Valencia einen respektablen sechsten Platz, musste sich im fünften Rennen aber mit Rang neun zufrieden geben. Aufgrund eines Startverzichts der italienischen +39-Challenge (Materialprobleme) gingen am Freitag nur elf Boote auf die Strecke.

Alinghi und Team New Zealand holen die Tagessiege

Die Tagessiege sicherten sich der Schweizer Titelverteidiger Alinghi, bei denen der dreimalige Olympiasieger Jochen Schümann (Penzberg) erwartungsgemäß auf einen Einsatz verzichtete, und das Team New Zealand (Neuseeland). In der Gesamtwertung führt Alinghi vor dem Team New Zealand und der italienischen Luna Rossa. Das Team Germany rangiert auf Platz acht.

"Ich freue mich, dass wir so gut aufgeholt haben und wieder Sechster geworden sind", sagte Bank nach dem ersten Race, "wir hatten etwas Freiraum nach der letzten Wendemarke. So konnten wir frei segeln und haben drei bis vier Bootslängen gutgemacht - das war ein sehr gutes Gefühl."

Beim Act 13 kämpfen die elf Alinghi-Challenger noch bis zum Samstag um die letzten Bonuspunkte für die Herausforderer-Runde vom 16. April bis zum 12. Juni. Die Eidgenossen sind als Titelverteidiger direkt für den America´s Cup vom 23. Juni bis 7. Juli qualifiziert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%