Segeln America's Cup
Simmer: "Unsere Leistung ist viel versprechend"

Mit neuer Motivation hat die Alinghi die Testrennen gegen Desafio Espanol und Luna Rossa beendet. Vor dem America's-Cup-Finale ist der Titelverteidiger dennoch "ein wenig aufgeregt", so Design-Koordinator Grant Simmer.

Titelverteidiger Alinghi geht mit großem Selbstvertrauen in das am Samstag beginnende America's-Cup-Finale gegen das Team New Zealand. "Unsere Trainingsrennen waren sehr intensiv, unsere Leistung viel versprechend", sagte Design-Koordinator Grant Simmer: "Die Tests haben der Motivation einen Schub verliehen."

Zuletzt hatte das Team um Sportdirektor Jochen Schümann (Penzberg) Trainingsrennen gegen die Top-Teams Desafio Espanol und Luna Rossa absolviert. Während gegen die Spanier das Augenmerk auf den Starts lag, standen gegen die Italiener vier komplette Matches auf dem Programm. "Die Geschichte zeigt, dass es dem Titelverteidiger immer genützt hat, gegen einen starken Herausforderer zu segeln", so Simmer weiter.

Vor dem ersten von maximal neun Finalrennen sei das Team dennoch "ein wenig aufgeregt". Grund dafür dürfte nicht zuletzt der starke Auftritt der "Kiwis" beim 5:0 im Herausforderer-Finale gegen die Luna Rossa sein. "Sie haben viel Rennpraxis und hatten kaum Wechsel in der Crew. Wir erwarten, dass sie etwa die gleiche Bootsgeschwindigkeit haben und topfit sind. Sie werden also ein sehr starker Gegner sein."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%