Segeln America's Cup
Superstar Spithill steuert neuen US-Katamaran

Steuermann James Spithill steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum US-Team BMW Oracle Racing. Der Australier testete in Valencia bereits den neuen Katamaran der Amerikaner.

Es wäre der Transfer-Coup des Jahres: Ausgerechnet James Spithill, der erst vor einem halben Jahr dem US-Team BMW Oracle Racing eine bittere Segel-Lektion erteilte, steht unmittelbar vor einem Wechsel zu den Amerikanern. Der bisherige Steuermann der italienischen Luna Rossa absolvierte in Valencia bereits Tests auf dem neuen Katamaran des einstigen Kontrahenten.

Der erst 28 Jahre alte Australier war beim 32. America's Cup zum Superstar aufgestiegen, als er im Halbfinale die Amerikaner mit 5:1 demütigte. Dort glänzte Spithill insbesondere bei den Starts mit taktischen Meisterleistungen. Oracle feuerte anschließend Steuermann Chris Dickson, womit der Weg für einen neuen Mann frei wurde - der nun James Spithill heißen könnte.

Perfekt ist der Deal allerdings noch nicht. Aktuell testen die Amerikaner ihren Katamaran beinahe täglich, schicken dabei aber stets eine andere Crew auf das Wasser. Immerhin zeigen die Vorbereitungen, dass derzeit alles auf einen 33. America's Cup auf Mehrrumpf-Booten hindeutet. Das entsprechende Urteil des Obersten Gerichtshofes in New York steht allerdings weiterhin aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%