Segeln America's Cup
Supertalent Spithill auf dem Absprung zu Oracle

Der Australier James Spithill steht offenbar vor einem Wechsel zum US-Team BMW Oracle Racing. Das 28 Jahre alte Supertalent wurde bereits beim Training mit Skipper Russell Coutts gesehen.

Während das US-Team BMW Oracle Racing vor Gericht um die Zukunft des America's Cup streitet, bastelt Skipper Russell Coutts im Hintergrund weiter an einer schlagkräftigen Crew. Sein neuester Coup: Steuermann James Spithill steht offenbar vor einem Wechsel zum US-Syndikat. Der Australier wurde bereits beim gemeinsamen Training mit Coutts gesehen.

Spithill gilt als größtes Talent des America's-Cup-Zirkus. Mit gerade 28 Jahren kann er bereits auf drei Kampagnen zurückblicken, zuletzt führte er die italienische Luna Rossa überraschend ins Finale der Herausforderer-Runde. In Erinnerung blieben besonders seine Glanzleistungen im Halbfinale. Gegner dort: BMW Oracle Racing, dessen Steuermann Chris Dickson nach der 1:5-Demütigung abtrat.

Kein Wunder also, dass die Amerikaner nun ihre Fühler nach dem Supertalent ausstrecken. Ein großes Geheimnis macht das Team bisher nicht aus seinem Interesse. Beim gemeinsamen Training von Coutts und Spithill wimmelte es in der Bucht von San Francisco nur so von Hobby-Seglern mit Fotokameras in der Hand.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%