Segeln America's Cup
Team Germany arbeitet an neuen Regeln mit

Vertreter von sechs Mannschaften legen in den kommenden Wochen die Vermessungsregeln für die neuen America's-Cup-Yachten fest. Mit am Tisch sitzt auch das United Internet Team Germany.

Die bisher sechs gemeldeten Mannschaften für den 33. America's-Cup setzen sich in den kommenden Wochen zusammen, um Details der Vermessungsregeln für die neuen America's-Cup-Yachten zu besprechen. Teil der Diskussionsrunde ist dann auch das United Internet Team Germany. Am 31. Oktober werden die neuen Regeln bekannt gegeben.

Bisher stehen nur die Eckdaten der neuen Bootsklasse fest. So soll die neue Cupper-Generation schneller und länger ausfallen und bei acht bis 30 Knoten gesegelt werden können. Zudem wird die Crew auf 20 bis 22 Mann aufgestockt.

Als Wortführer der "offenen Diskussionen", die am 15. September beginnen, fungiert Titelverteidiger Alinghi. In die Gespräche eingebunden werden neben der deutschen Mannschaft auch Desafio Espanol (Spanien), Teamorigin (England), Team Shosholoza (Südafrika) und das Emirates Team New Zealand. Die Gruppe wird Regel-Entwürfe diskutieren und Vorschläge anbringen.

Schnackenberg zum Berater für "Class Rule" ernannt

Zum Berater für die "Class Rule" sowie die Wettkampf-Regeln wurde derweil Tom Schnackenberg ernannt. Der Neuseeländer soll sicherstellen, dass alle Interessen vertreten sind. "Tom bringt eine unschätzbare Erfahrung mit und seine Fähigkeiten, Konflikte zu lösen, sowie seine Glaubwürdigkeit sind für den ganzen Prozess sehr wichtig", erklärte Michel Hodara vom America's-Cup-Management.

Auch bei den Herausforderern stieß die Wahl Schnackenbergs auf Zustimmung. "Wir und die ganze America's-Cup-Gemeinschaft können uns glücklich schätzen, dass wir jemanden von Toms Kaliber gefunden haben für diese wichtige Aufgabe", sagte etwa Mike Sanderson, Team-Direktor von Teamorigin.

Schnackenberg gewann 1987 die Admiral's-Cup-Serie und war Leiter des nationalen Segelteams der Olympischen Spiele 1992 in Barcelona. Der dreifache Gewinner des America's Cup (1983, 1995, 2000) arbeitete zuletzt für das Design-Team von Luna Rossa Challenge.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%