Segeln EM
Polgar Spalteholtz fahren nur hinterher

Die deutschen Segler Johannes Polgar und Florian Spalteholtz liegen nach dem Auftakt zur Tornado-EM in Thessaloniki nur auf dem zwölften Platz.

Die deutschen Olympiateilnehmer Johannes Polgar und Florian Spalteholtz sind nur mäßig in die Segel-Europameisterschaft der Tornado-Klasse gestartet. Das Duo aus Dänisch-Nienhof und Kiel segelte in den beiden ersten Wettfahrten vor Thessaloniki/Griechenland zweimal auf Rang elf und ist insgesamt Zwölfter. Nach zwei Tagessiegen führen die Franzosen Yann Guichard/Alex Guyader.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%