Segeln Olympia
Segler planen Rio 2016 ohne Starboot-Klasse

Bei den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro sollen die Wettbewerbe in der traditionsreichen Starboot-Klasse möglicherweise nicht ausgetragen werden.

Möglicherweise ohne die traditionsreiche Starboot-Klasse sollen die olympischen Segel-Wettbewerbe bei den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro stattfinden. Einen entsprechenden Absichtsbeschluss fasste der Kongress des Weltverbandes Isaf in Athen.

Für die älteste Disziplin unter den zehn derzeitigen Olympia-Disziplinen, die mit Ausnahme von 1976 in Montreal seit den Spielen 1932 in Los Angeles olympisch ist, soll eine Katamaran-Klasse für gemischte Crews ins Programm für Rio rücken. Außerdem ist für die Frauen-Konkurrenzen ein Ersetzen der 470er-Klasse durch eine Skiff-Jolle vorgesehen. Sämtliche Änderungspläne stehen allerdings noch unter dem Vorbehalt weiterer Tests und der endgültigen Zustimmung durch die Isaf-Halbjahresversammlung im Mai 2011 im russischen St. Petersburg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%