Segeln Regatta
Erster deutscher Segel-Grand-Prix in Kiel

Der erste deutsche Segel-Grand-Prix wird vom 3. bis 6. August ausgetragen. BMW Oracle Racing, Team Shosholoza und das United Internet Team Germany werden gegeneinander antreten.

Beim ersten deutschen Segel-Grand-Prix vom 3. bis 6. August in Kiel treten BMW Oracle Racing mit Tony Kolb (München), das Team Shosholoza mit Tim Kröger (Hamburg) und das United Internet Team Germany an. Alle Teams gehören zum Herausfordererkreis beim 32. America´s Cup 2007 vor Valencia.

Gesegelt werden soll sowohl auf dem Stollergrund in der Außenförde als auch in der Innenförde. Dabei ist geplant, im Außenbereich Matchraces zu segeln und Fleetraces bis in die Innenförde zu fahren. An Land soll das Ereignis dann auf einer Großbildleinwand zu sehen sein.

Die drei America´s-Cup-Teams kommen mit ihren 26 Meter langen und vier Meter breiten Yachten in die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt. Dort werden sie zunächst am Donnerstag (3. August) ein "Warm-up" auf kleineren Booten absolvieren, ehe an den drei Folgetagen jeweils Wettfahrten aller America´s Cupper gleichzeitig (Fleetraces) und Duelle Boot gegen Boot (Matchraces) stattfinden.

"Für uns ist das Heimspiel ein guter Test nach den Acts, da auch die Gegner mit ihren Trainingsschiffen kommen und hoffentlich keinen besonderen Geschwindigkeitsvorteil haben werden", so der Hamburger Matti Paschen (34), Segeltrimmer im United Internet Team Germany.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%