Segelrennen
Einmal um die ganze Welt

Das Volvo Ocean Race findet alle vier Jahre statt und gilt als die härteste Regatta der Welt. Die Strecke führt in acht Monaten über eine Distanz von 32 000 Meilen.

Die Jachten segeln durch extremste Wind- und Wetterbedingungen. Die längste der neun Etappen misst 6700 Seemeilen (12 400 Kilometer).

Das Rennen begann am 12. November in Vigo an der spanischen Atlantikküste und führt über Kapstadt, Melbourne, Wellington, Rio de Janeiro, Baltimore/Annapolis (USA), New York, Portsmouth (GB) und Rotterdam, bevor es am 17. Juni 2006 in Göteborg endet.

Neu sind die Hafen-Regatten, für die es Punkte gibt, die in das Gesamtresultat einfließen. Diese Regatten bieten auch etwas für Zuschauer. Weitere Punkte können unterwegs an sechs Wertungsorten gesammelt werden wie bei Kap Hoorn oder Lizard Point in Südengland.

Die Positionen der Jachten werden alle 15 Minuten zu den Regattazentralen geleitet. Über Satelliten sendet und empfängt jede Jacht Anrufe, Mails, Bilder oder aktuelle Wetterdaten. An Bord sind zehn Kameras und Mikrofone installiert, so dass die Mannschaft live in Bild und Ton von den Erlebnissen an Bord berichten kann.

Die Jachten sind mit 21,5 Metern zwei Meter länger als die Teilnehmer des letzten Rennens vor vier Jahren. Die Segelfläche ist rund 50 Prozent größer. Neu ist auch ein schwenkbarer Kiel, wodurch die Jacht aufrechter segelt und somit noch schneller ist. Das Gesamtgewicht liegt bei 12,5 bis 14 Tonnen. An Bord sind zehn professionelle Segler, bei den Hafen-Regatten elf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%