Selbst für Premier Tony Blair gab es nach der erlösenden Botschaft kein Halten mehr
Freudenszenen und Luftsprünge

LONDON. Großbritanniens Premier Tony Blair hielt die Spannung nicht mehr aus. Kurz bevor der Ausrichter der Olympischen Spiele 2012 bekannt gegeben wurde, verließ er das Fernsehzimmer im schottischen Luxushotel Gleneagles, in dem er die Abstimmung in Singapur verfolgt hatte. „Ich konnte es einfach nicht mehr mit ansehen, der Typ brauchte so lange, um den Umschlag aufzukriegen.“ Als er dann die erlösende Botschaft bekam, gab es kein Halten mehr: „In meinem Job kommt es nicht oft vor, dass man in die Luft boxt, einen Freudentanz aufführt und die nächstbeste Person umarmt!“ Dann nahm er, mitten im G8-Gipfeltreffen, eine kurze Videobotschaft auf: „Wir müssen sofort mit der Arbeit beginnen.“

Über zehntausend Londoner hatten sich zur Bekanntgabe der Olympiaentscheidung am Fuße der Admiral-Nelson-Statue auf dem Trafalgar Square versammelt, dort, wo die Briten ihrer siegreichen Schlachten gegen die Franzosen gedenken. „Es geht hier nicht um Städte und Regierungen“, so Bürgermeister Ken Livingstone in Singapur, besorgt um die Freundschaft mit seinem Pariser Kollegen: „Bei einer Olympiade geht es wirklich um die Kids, dass diese eine Chance haben.“

Fahnen wurden geschwenkt, Menschen umarmten sich mit Freudentränen, sogar die BBC-Reporterin hatte Wasser in den Augen. Von den Zweiflern, die bis zuletzt über die Londoner Bewerbung lästerten und vor den gigantischen Kosten warnten, war nichts zu hören.

Lord Coe, der zweimalige olympische Goldmedaillengewinner im 1 500-Meter-Lauf, hatte London mit einer brillanten Präsentation vor der IOC-Vollversammlung auf der Zielgeraden zum Sieg geführt. Nun versprach er „magische Spiele“. Fußballstar David Beckham freute sich, dass er 2012 mit seinen Kindern in dem Viertel zur Olympiade gehen kann, wo er geboren wurde. Beckham kommt aus dem Londoner East End, das nun vor der größten Verwandlung seiner Geschichte steht.

Seite 1:

Freudenszenen und Luftsprünge

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%