sonstige Sportarten
Short sichert ersten Sieg im Stechen gegen Furyk

Im Stechen am zweiten Extra-Loch gegen Jim Furyk hat Wes Short Jr. bei seinem 27. Anlauf den ersten PGA-Titel gewonnen. Beide US-Golfer hatten bei der Las Vegas Championship für die vier Runden 266 Schläge gebraucht.

Am zweiten Extra-Loch hat sich Wes Short Jr. bei der Las Vegas Championship seinen ersten Sieg auf der PGA-Tour gesichert. Im Stechen reichte dem US-Amerikaner nach zuvor insgesamt 266 Schlägen ein Par an Loch 17 des Summerlin-Kurses, um sich gegen Landsmann Jim Furyk durchzusetzen. Der hatte seinen Abschlag in ein Wasserloch versenkt. Beide Spieler hatten nach vier Runden jeweils 266 Schläge auf dem Konto.

Der 40-jährige Short, der das Stechen durch einen Eagle am 16. und ein Birdie am 18. Loch erzwungen hatte, war nach seinem ersten Erfolg im 27. Anlauf sprachlos: "Im Moment fühle ich gar nichts. Ich habe auf einen Platz in den Top Ten spekuliert, um die Qualifying School zu vermeiden", erklärte Short, der sich 720 000 Dollar Preisgeld und eine zweijährige Zulassung zur Tour verdiente. In den letzten zehn Jahren ist Short erst der fünfte Spieler über 40, der zuvor noch nicht auf der PGA-Tour gewonnen hat.

Den Sieg bei der mit vier Mill. Dollar dotierten Veranstaltung vergab der vor der Finalrunde führende Ted Purdy durch einen dreifachen Bogey am 17. Loch. Am Ende teilte sich der US-Amerikaner nach einer 71er Runde den dritten Platz mit Harrison Frazar (68). Der Münchner Alexander Cejka hatte den Cut verpasst und muss um seine Tour-Karte für das nächste Jahr fürchten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%