Shorttrack Weltcup
Deutsche Staffeln punkten für die WM-Qualifikation

Beim zweiten Weltcup in Südkorea liefen die deutschen Shorttrack-Staffeln auf die Plätze vier und fünf. Damit sammelten sie wichtige Punkte für die Qualifikation zur Weltmeisterschaften im März in Mailand.

Auf dem Weg zur Weltmeisterschaften im März in Mailand haben die deutschen Shorttrack-Staffeln wichtige Punkte für die Qualifikation gesammelt. Mit den Plätzen vier und fünf beim zweiten Weltcup im südkoreanischen Jeonju sorgten beide Staffeln für achtbare Resultate. Für die WM sind neben dem Gastgeber die ersten sieben im Staffel-Weltcup startberechtigt.

Die Damen mit Aika Klein (Rostock), Christin Priebst, Tina Grassow (beide Dresden) und Susanne Rudolph (Grafing) hatten überraschend das A-Finale erreicht und verpassten dort hinter China, Südkorea und Japan den dritten Platz erst im Fotofinish. Nach zwei von sechs Weltcups liegen die Desg-Damen auf Platz fünf.

Rudolph beste Deutsche auf der Einzelstrecke

Die Männer, die mit Sebastian Praus (Mainz), Paul Herrmann, Robert Becker und Tyson Heung (alle Dresden) das B-Finale gewannen und Fünfte wurden, liegen im Weltcupklassement auf Rang sechs.

Auf den Einzelstrecken waren Susanne Rudolph als Zehnte über 500m, Christin Priebst als 1 500-m-Zwölfte sowie Tyson Heung mit Rang zwölf über 1000m die besten Deutschen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%