Shorttrack Weltcup
Koreanischer Dreifach-Triumph beim Weltcup-Auftakt

Drei südkoreanische Siege gab es zum Auftakt des ersten Weltcups der Shorttracker im chinesischen Harbin. Cho Ha-Ri, Ahn Hyun-Soo und Sung Si-Bak siegten ebenso wie die Chinesin Wang Meng.

Einen Dreifach-Triumph feierten die südkoreanischen Shorttracker beim Auftakt des ersten Weltcups im chinesischen Harbin, einmal jubelten die Gastgeber. Über 1 000 Meter triumphierten 500-m-Olympiasiegerin Wang Meng (China) und der dreifache Sieger der Turiner Winterspiele Ahn Hyun-Soo (Südkorea). Den ersten von zwei 1 500-Meter-Wettbewerben gewannen Cho Ha-Ri und Sung Si-Bak (beide Südkorea). Die deutschen Shorttracker greifen erst beim zweiten Weltcup eine Woche später im japanischen Kobe ins internationale Wettkampfgeschehen ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%