Shorttrack Weltcup
Shorttrack-Männer nehmen in Sofia Fahrt auf

Die deutsche Shorttrack-Staffel der Männer hat mit dem dritten Platz über 5000m beim Weltcup in Sofia einen Achtungserfolg erzielt.

Mit dem besten Saisonergebnis haben die deutschen Shorttrack-Herren eine Woche vor dem Weltcupfinale auf eigenem Eis in Dresden ein Achtungszeichen gesetzt: In Sofia erreichten Sebastian Praus (Mainz), Tyson Heung, Paul Herrmann und Robert Becker (alle Dresden) den 5 000-Meter-Staffel-Endlauf und wurden dort Dritte hinter Kanada und China. Sebastian Praus überzeugte zudem als Siebter über 1 000 Meter.

Die 3 000-m-Damenstaffel mit Aika Klein (Rostock), Susanne Rudolph (Grafing), Christin Priebst und Bianca Walter (beide Dresden) hatte den Einzug in den Endlauf ganz knapp verpasst und gewann das B-Finale - das bedeutete Platz fünf. Damit wahrten die deutschen Damen die Chance, sich in Dresden noch die Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Wien (6. bis 8. März) zu sichern. Die hat das Herren-Team als derzeit Fünfter im Gesamt-Weltcup bereits sicher. Die Damen rangieren auf Rang neun, aber nur acht sind für die WM qualifiziert.

An Südkorea und Kanada führt kaum ein Weg vorbei

Die überragenden Nationen beim Weltcup in Sofia waren Südkorea und Kanada, die fünf und vier der zehn Entscheidungen gewannen. Den zehnten Sieg holte Olympiasiegerin Wang Meng (China). Zu Doppelsiegen kamen die Kanadier Francois-Louis Tremblay und Jessica Gregg (jeweils 500m und Staffel) sowie der Südkoreaner Lee Ho-Suk (1000m und 1500m).

"Ich bin stolz auf unsere Staffelmannschaften, sie sind großartig gelaufen. Eine Überraschung sind die Ergebnisse aber für mich nicht", sagte Bundestrainer Eric Bedard: "Wir haben ja auf die Höhepunkte zum Saisonende hintrainiert. So bin ich optimistisch, dass wir auch nächste Woche in Dresden unsere Fortschritte nachweisen können."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%