Shorttrack Weltcup
Shorttrack-Staffeln laufen nationalen Rekord

Die deutschen Shorttrack-Staffeln sind zum Auftakt des ersten Weltcups in Kearns deutschen Rekord gelaufen. Die Männer stehen im Halbfinale. Die Frauen hingegen schieden aus.

Beim Weltcup-Auftakt der Shorttracker in Kearns bei Salt Lake City (USA) haben die deutschen Staffeln für nationale Rekorde gesorgt. Über 5000m der Männer kamen Paul Herrmann, Tyson Heung, Robert Becker (alle Dresden) und Sebastian Praus (Mainz) nach 6:50,804 Minuten ins Ziel, der bisherige Rekord aus dem Februar 2008 lag bei 6:51,095 Minuten.

Über 3000m der Frauen waren Christin Priebst, Bianca Walter (beide Dresden), Aika Klein (Rostock) und Susanne Rudolph (Grafing) im Vorlauf in 4:18,000 Minuten mehr als eine Sekunde schneller als bei der Bestmarke aus dem November 2004 (4:19,284). Im Gegensatz zu den Männern reichte dies den Frauen aber nicht zum Einzug ins Halbfinale.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%