Shorttrack WM
Asiaten dominieren ersten Tag der Shorttrack-WM

Erwartungsgemäß haben Wang Meng (China) und Song Kyung-Taek (Südkorea) die ersten Shorttrack-WM-Titel eingefahren. Die deutschen Starter fuhren wie alle Europäer nur hinterher.

Olympiasiegerin über 500m Wang Meng (China) sowie Lokalmatador Song Kyung-Taek sind die ersten Titelträger der Shorttrack-WM im südkoreanischen Gangneung. Wang verwies über 1500m Yang Shin-Young (Südkorea) und Zhou Yang (China) auf die Plätze zwei und drei. Song gewann über die gleiche Distanz vor seinem Landsmann Lee Ho-Suk und Charles Leveille aus den USA.

Die deutschen Shorttracker konnten ebenso wie alle anderen Europäer nicht in die Entscheidung eingreifen. Paul Herrmann war als als 16. bester Deutscher, Tyson Heung wurde 24. Die einzige deutsche Damen-Starterin Christin Priebst (alle Dresden) lief auf Rang 26.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%