Shorttrack WM
Deutsche Shorttracker bei Ohno-Comeback blass

Bei seinem ersten Start seit über einem Jahr hat US-Shorttrack-Star Apolo Anton Ohno sogleich WM-Gold über 1500m geholt. Als bester Deutscher landete Sebastian Praus in Mailand auf Platz 21.

Beim glanzvollen Comeback von Apolo Ohno waren die deutschen Shorttracker am ersten Tag der Weltmeisterschaften in Mailand nur Statisten. Der zweimalige Olympiasieger aus den USA triumphierte über die 1500m bei seinem ersten Wettkampf seit dem 500-m-Gold in Turin 2006. Gesamtweltcupsieger Tyson Heung (Dresden) und Sebastian Praus (Mainz) schieden dagegen im Viertelfinale aus und belegten die Plätze 22 und 21.

Bei den 1500m der Frauen überstanden Julia Riedel sowie Christin Priebst (beide Dresden) die Vorläufe nicht und mussten sich mit den Rängen 31 und 38 begnügen. Die Goldmedaille sicherte sich die Südkoreanerin Jung Eun-ju.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%