sonstige Sportarten
Siem rutscht in Frankreich auf Platz 21 an

Mit zwei schlechten Schlussrunden hat Marcel Siem bei den French Open der Golfer ein besseres Resultat als den 21. Rang verpasst. Der Sieg ging an Lokalmatador Jean-Francois Remesy.

Golfprofi Marcel Siem hat bei der turbulenten French Open in Guyancourt sein drittes Top-10-Resultat verpasst. Der 24-jährige Ratinger spielte in den beiden Schlussrunden erst eine 72, dann eine 74 und fiel mit insgsamt 283 Schlägen auf dem Par-71-Kurs vom siebten auf den 21. Schlussrang zurück. Damit verpasste Siem auch sein bestes Saisonergebnis, das er Anfang Dezember zum Auftakt in Südafrika als Sechster erzielt hatte. Den Sieg holte sich der Franzose Jean-Francois Remesy im Stechen am ersten Extra-Loch gegen seinen Landsmann Jean van de Velde (beide 273 Schläge).

Bereits nach der dritten Runde haderte Siem mit den einheimischen Fans: "Diese Unruhe auf dem Platz war doch richtig nervig. Niclas Fasth und ich mussten mehrere Male unsere Schlagvorbereitungen abbrechen. Aber es hat niemanden von den Marschalls interessiert, ob Handys klingelten oder Zuschauer störten."

So war Siem, der auf den letzten vier Löchern zwei Doppel-Bogeys und zwei Bogeys spielte, enttäuscht über sein Finisch. "Ich habe mich die ganze Woche gut gefühlt und gutes Golf gespielt, aber ich bin über meine Leistung auf den letzten vier Löchern sehr enttäuscht. Da ging heute gar nix. Aber das muss ich jetzt abhaken, es geht ja sofort weiter", meinte Siem, der zu allem Übel auch noch über Zahnschmerzen klagte.

Aus dem Rennen um eine Topplatzierung war auch Alex Cejka beim US-Turnier in Harrison/New York. Der Münchner benötigte am dritten Tag 76 Schläge und fiel mit 220 Schlägen auf den 69. Rang unter 72 verbliebenen Spielern zurück. Gemeinsame Spitzenreiter war der Ire Padraig Harrington und der US-Amerikaner Jim Furyk mit je 204 Schlägen.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%