Silber für die Norwegerin Bjoergen
Künzel bei Tschepalowa-Sieg nur Zehnte

Claudia Künzel hatte nach langer Krankheit noch mit ihrer Form zu kämpfen. Den Weltmeistertitel in der Doppelverfolgung sicherte sich eine Russin.

HB BERLIN. Die zweimalige Olympiasiegerin Julja Tschepalowa aus Russland hat am Samstag bei der nordischen Weltmeisterschaft in Oberstdorf die Goldmedaille in der Doppel-Verfolgung gewonnen. Silber und Bronze gingen an die Norwegerinnen Margit Bjoergen und Kristin Steira. Claudia Künzel aus Oberwiesenthal wurde Zehnte. Ihre Clubkollegin Viola Bauer belegte Rang 14.

>«Meine Muskeln haben sich noch nicht so angefühlt, wie vor der Krankheit», sagte Künzel, die lange Zeit an einer schweren Erkältung gelittten hatte. «Ich war vorsichtig heute. Der Auftritt war aber sehr wichtig für die folgenden Rennen.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%