sonstige Sportarten
Sinkewitz verpasst Titelverteidigung in Japan

44 Sekunden trennten den deutschen Radprofi Patrik Sinkewitz von einer erfolgreichen Titelverteidigung beim Japan Cup. Der Hesse musste sich in Utsunomiya dem Italiener Damiano Cunego geschlagen geben.

"Mission Titelverteidigung" gescheitert: Vorjahressieger Patrik Sinkewitz hat einen erneuten Triumph beim Japan Cup verpasst. Der künftige T-Mobile-Profi beendete die Radsportsaison 2005 damit auf dem siebten Platz. Nach 151,3km auf dem Rundkurs in Utsunomiya erreichte der beim belgischen Quickstep-Team ausscheidende Hesse das Ziel mit 44 Sekunden Rückstand auf den italienischen Sieger Damiano Cunego vom Lampre-Team.

Der im vergangenen Jahr zweitplatzierte Cunego setzte sich nach 4:05:56 Stunden mit drei Sekunden Vorsprung vor dem Spanier Francesco Mancebo durch.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%