Skateboard International
Millar und de Andrade in Berlin gekürt

Im Berliner Velodrom wurden die Skateboarder Renton Millar und Carlos de Andrade zu den Gesamtsiegern der World Cup Skateboarding Tour 2009 gekürt.

Die T-Mobile Extreme Playgrounds begeisterten im Berliner Velodrom 4 300 Fans mit einem Actionsportspektakel der Extraklasse: Dem Finale der World Cup Skateboarding Tour 2009! 44 internationale Skateboarder und Bmxer waren zu Gast und boten in den Disziplinen Street (Parcours) und Vert (Halfpipe) einen trickreichen Wettkampf auf Weltniveau. Mit den meisten Punkten aus der gesamten Tourstopps wurden heute die siegreichen Gesamtgewinner der World Cup Skateboarding Tour 2009 gekürt: Der Australier Renton Millar (Vert) und Carlos de Andrade (Street).

Auf dem Street-Parcours fuhren der erst 15-jährige Skateboard-Pro Axel Cruysberghs (BEL) und BMX Harry Main (UK)-Spitzenfahrer auf Platz 1. In der Halfpipe sicherten sich bei den Skateboardern Danny Mayer (USA) und bei den Bmxern Vince Byron (AUS) die begehrten Titel. Insgesamt wurden über 70 000§ Preisgeld ausgeschüttet. Die größte Action-Party des Jahres komplettierten die Headliner Deichkind mit einer effektgeladenen Live-Performance!

Auch wenn es ein haarscharfer Finalkampf war, überzeugte im Street-Parcours der erst 15-jährige Sensationssieger Axel Cruysberghs aus Belgien unter anderem mit einem "Backside Flip mit einem Frontside Feeble Grind" und trug die Krone nach Belgien. Dicht verfolgt wurde er von seinem ärgsten Konkurrenten und Silber-Gewinner Alex Mizurov aus Karlsruhe. Im Skatebord Vert eroberte Danny Mayer (USA) mit dem selten gezeigten "Kickflip Mctwist" den verdienten Titel und schlug damit den weltbesten Vert-Fahrer Pierre-Luc Gagnon aus Kanada.

Im BMX Street-Parcours kämpfte sich der 19 Jahre alte Profi Harry Main (UK) ins glänzende Finale und räumte mit satten 93,2 Punkten den Sieg ab. Auch in der Halfpipe drehten die BMX-Pedale auf Hochtouren. Platz 1 im BMX Vert ging an Vice Byron, der durch einen phänomenalen "540 Barspin To No Hand" jegliche Punktrichter von sich überzeugen konnte.

Im Xbox 360 Contest wurde der spektakulärste 360 Grad Sprung prämiert. Hier konnte der T-Mobile Local Support Gewinner Michael Beran (CZE) mit einem spektakulären Truckdriver to Tailwhip 360 von seinen Rund-Um Künsten überzeugen. Den besten 360 Grad Trick auf dem Skateboard fuhr der Amerikaner Austin Seeholm nach Hause.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%