Skeleton International: Kleber bei Skeleton-EM am Königssee nur Fünfter

Skeleton International
Kleber bei Skeleton-EM am Königssee nur Fünfter

Der Münchner Skeleton-Pilot Frank Kleber hat bei der EM am Königssee nur den fünften Rang erreicht. Die Weltcupwertung des Rennens gewann der Amerikaner Zach Lund, der sich damit auch den Gesamtweltcup sicherte.

Frank Kleber hat bei der Skeleton-EM am Königssee die Medaillenplätze verpasst. Der Pilot aus München kam beim Sieg von Alexander Tretjakow aus Russland auf der ältesten Kunsteisbahn der Welt in 0,37 Sekunden nur auf Rang fünf. Den zweiten Platz sicherte sich der Österreicher Markus Penz vor Tomass Dukurs aus Lettland. Der favorisierte Lokalmatador Michi Halilovic und Frank Rommel (Zella-Mehlis) fuhren auf die Ränge acht und neun.

Die Weltcupwertung des Rennens gewann der Amerikaner Zach Lund, der sich damit auch den Gesamtweltcup holte. Sebastian Haupt (Winterberg) verpasste nach einem groben Fahrfehler im ersten Durchgang den Finallauf der besten 20 Piloten deutlich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%