Skeleton Weltcup
Deutsche Skeleton-Frauen verpassen Sieg in Igls

Das deutsche Skeleton-Team hat seine erste Saisonpleite kassiert. In Igls landete Kerstin Szymkowiak auf Rang zwei und profitierte dabei vom Patzer der Gesamtführenden Anja Huber.

Das deutsche Skeleton-Team musste beim Weltcup im österreichischen Igls die erste Saisonniederlage hinnehmen. Die Die Winterbergerin Kerstin Szymkowiak landete um 0,08 Sekunden geschlagen hinter der Britin Shelley Rudman auf Rang zwei, übernahm damit aber die Führung in der Gesamtwertung von Weltmeisterin Anja Huber (Berchtesgaden). "Ich bin in beiden Läufen fast gestürzt, da kann man nicht ganz vorn sein", war Szymkowiak mit dem Resultat zufrieden.

Die in den ersten beiden Rennen jeweils vor Szymkowiak (vormals Jürgens) erfolgreiche Huber patzte diesmal im ersten Lauf und wurde Elfte. Die 25-Jährige rutschte bei Schneefall aus der schlecht präparierten Startspur, zögerte auch noch und verlor so an Geschwindigkeit. Im zweiten Lauf arbeitete sie sich mit der drittbesten Zeit von Position 15 nur noch ein Stück nach vorn. "Eine Mitschuld habe ich natürlich, aber die Spur war wirklich schlecht", ärgerte sich Huber. Die Russin Swetlana Trunowa wurde Dritte, Marion Trott (Oberhof) Siebte.

Bei den bisherigen beiden Weltcup-Stationen hatten die deutschen Männer und Frauen die insgesamt vier Siege gesichert. Das Rennen der Herren in Igls findet am Samstag statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%