Skeleton Weltcup
Huber und Rommel führen deutsches Skeleton-Team an

Anja Huber und Frank Rommel qualifizierten sich beim nationalen Ausscheidungswettkampf in Winterberg für den Weltcup. Zur Saison-Vorbereitung reist das deutsche Team in die USA.

Weltmeisterin Anja Huber (Berchtesgaden) und der WM-Dritte Frank Rommel (Zella-Mehlis) führen das deutsche Skeleton-Team im kommenden Winter an. Bei der nationalen Selektion in Winterberg qualifizierten sich neben dem Duo auch Lokalmatador Sandro Stielicke sowie Florian Grassl (Königssee), Marion Trott (Oberhof) und Ex-Europameisterin Kerstin Szymkowiak (Winterberg) für den Weltcup.

Die letzte Vorbereitungsphase für die am 28. November in Winterberg startende Weltcup-Saison beginnt am Mittwoch, wenn Bundestrainer Jens Müller mit Huber, Szymkowiak, Rommel und Stielicke zum America's Cup nach Lake Placid reist. Auf der WM-Bahn sollen wichtige Erkenntnisse für den Saisonhöhepunkt (26. bis 28. Februar) gesammelt werden. Für den Cup sind vier Starter pro Nation zugelassen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%