Skeleton Weltcup
Marion Trott gewinnt Gesamtweltcup im Skeleton

Mit einem abschließenden Sieg in Park City hat sich Marion Trott den ersten Platz im Gesamtweltcup gesichert. Weltmeisterin Anja Huber landete in der Endabrechnung auf Rang vier.

Skeleton-Pilotin Marion Trott hat das Weltcup-Finale in Park City und damit auch den Gesamtweltcup gewonnen. Die Oberhoferin feierte auf der Olympiabahn von 2002 ihren zweiten Saisonsieg vor der Amerikanerin Katie Uhlaender (0,31 Sekunden zurück) und Melissa Hollingsworth (0,34) aus Kanada.

Weltmeisterin Huber in der Endabrechnung auf Rang vier

Weltmeisterin Anja Huber (Berchtesgaden/0,45) und Kerstin Szymkowiak (Winterberg/0,62) belegten die Plätze fünf und sieben. Huber beendete die Weltcup-Saison nach erfolgreichem Start mit vier Siegen aus fünf Rennen nur auf Rang vier (1 459 Punkte). Szymkowiak, die während der Saison einen Muskelfaserriss erlitten hatte und zwei Rennen pausieren musste, wurde Zehnte (1 158).

Trott gewann das Gesamtklassement mit 1 572 Punkten vor Shelley Rudman (Großbritannien/1 468) und Uhlaender (1 466).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%