Skeleton Weltcup
Riekewald bei Uhlaender-Hattrick Zwölfte

Ex-Europameisterin Kerstin Jürgens (Winterberg) und Monique Riekewald (Oberhof) landeten in Lake Placid beim dritten Weltcup-Rennen der Skeleton-Pilotinnen auf den Plätzen zwölf und 13. Katie Uhlaender (USA) siegte erneut.

Die deutschen Skeleton-Pilotinnen fahren der Spitze weiter hinterher. Ex-Europameisterin Kerstin Jürgens (Winterberg) und Monique Riekewald (Oberhof) landeten in Lake Placid beim dritten Weltcup-Rennen erneut ohne Chance auf einen Podestplatz auf den Plätzen zwölf und 13. Bei den Männern kamen Matthias Biedermann (Altenberg), Florian Grassl (Königssee) und Frank Kleber (München) gar nur auf die Ränge 18 bis 20.

Die US-Amerikanerin Katie Uhlaender dagegen feierte ihren dritten Sieg in Serie. Nach Bahnrekord im ersten Durchgang und Startrekord im Finallauf lag sie insgesamt 0,08 Sekunden vor ihrer Teamkollegin Noelle Pikus-Pace. Olympiasiegerin Maya Pedersen aus der Schweiz wurde mit 0,27 Sekunden Rückstand Dritte. Im Gesamtweltcup führt Uhlaender mit der Idealpunktzahl von 300 Zählern vor Pedersen (260) und Pikus-Pace (230).

US-Amerikaner feiern Dreifach-Erfolg

Bei den Männern gelang den US-Amerikanern Zach Lund, Caleb Smith (0,57 Sekunden zurück) und Eric Bernotas (0,76) ein Dreifach-Erfolg. Lund übernahm mit dem zweiten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung. Die deutschen Piloten hatten jeweils über zwei Sekunden Rückstand.

Der Abstand von Jürgens auf die Siegerin betrug nach zwei Läufen 1,57 Sekunden, Riekewald lag sogar 1,74 Sekunden zurück. Julia Eichhorn, Kati Klinzing und Sebastian Haupt hatte der neue Bundestrainer Bernhard Lehmann wegen des enttäuschenden Auftaktes bereits nach der zweiten Station in Übersee nach Hause geschickt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%