Ski alpin International
Deneriaz will nicht mehr

Antoine Deneriaz hat seinen sofortigen Rücktritt vom alpinen Ski-Rennsport bekanntgegeben. "Ich habe beschlossen, meine Laufbahn zu beenden", sagte er am Mittwoch nach einem für ihn frustrierenden Saisonbeginn.

Abfahrts-Olympiasieger Antoine Deneriaz kehrt dem alpinen Ski-Rennsport nach einem frustrierenden Saisonbeginn mit sofortiger Wirkung den Rücken. "Ich habe beschlossen, meine Laufbahn zu beenden. Ich liege zu weit zurück, um zu hoffen, dass ich es noch mal zurück bis in die Weltspitze schaffen könnte", sagte er am Mittwoch auf einer Pressekonferenz. Vor knapp drei Wochen hatte Deneriaz noch betont, er fühle sich in guter Verfassung und bereit, "aufs Siegertreppchen zu fahren."

Nach der überraschenden Gold-Fahrt bei den Olympischen Spielen 2006 in Turin hatte der 31-Jährige auch aufgrund von Verletzungen und einer Knieoperation im Juli 2006 den Anschluss an die Weltspitze verloren. Bei der WM 2007 in Are war Deneriaz, der insgesamt nur drei Weltcup-Rennen gewann, nur auf die Plätze 29 (Super-G) und 33 (Abfahrt) gefahren.

Vor der Saison hatte Deneriaz noch die WM 2009 im französischen Val d'Isere als Ziel ausgegeben. Dann aber beendete er die ersten Speed-Rennen dieser Saison im kanadischen Lake Louise nur auf den Rängen 48 (Super-G) und 39 (Abfahrt). Von den Weltcup-Rennen in der vergangenen Woche in Beaver Creek/Colorado war er wegen Rückenbeschwerden vorzeitig abgereist.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%