Ski alpin International
Svindal fällt wohl den kompletten Winter aus

Doppel-Weltmeister Aksel Lund Svindal wird diesen Winter wohl nicht mehr auf die Weltcup-Pisten zurückkehren. "Bevor Svindal ins Training einsteigen kann, wird noch sehr viel Zeit vergehen", so Teamarzt Ola Rönsen.

Ski-Star Aksel Lund Svindal wird in diesem Winter aller Voraussicht nach nicht mehr ins alpine Geschehen eingreifen können. Der norwegische Doppel-Weltmeister muss nach dem bösen Sturz beim Abfahrtstraining von Beaver Creek im US-Bundesstaat Colorado am Dienstag wohl noch etwa eine Woche im Krankenhaus von Vail verbringen und droht nach Angaben des norwegischen Teamarztes Ola Rönsen, für die komplette Saison auszufallen.

"Aksel ist nach wie vor ziemlich mitgenommen von dem Sturz. Es ist etwas frustrierend, aber bei derartigen Verletzungen hilft auch ein durchtrainierter Körper eines Sportlers nicht. Er kann - wie es alle anderen auch tun müssten - nur warten, bis die Wunden verheilt sind. Das kann dauern. Ich gehe davon aus, dass seine Saison vorbei ist", sagte Rönsen der norwegischen Tageszeitung Verdens Gang.

Svindal hatte sich bei dem Sturz schwere Gesichtsverletzungen und eine tiefe Schnittwunde am Gesäß zugezogen. Der 24-Jährige wurde im Vail Medical Center vier Stunden lang operiert, soll nach Rönsens Aussage aber keine bleibenden Schäden davontragen. Bevor Svindal ins Training einsteigen kann, werde jedoch noch sehr viel Zeit vergehen, sagte Rönsen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%