Ski alpin National: Riesch muss erneut unters Messer

Ski alpin National
Riesch muss erneut unters Messer

Das neue Jahr beginnt für Ski-Rennläuferin Maria Riesch mit einer erneuten Operation: Am Dienstag wird die 21jährige in München zum zweiten Mal nach ihrem Sturz vor drei Wochen in Aspen/Colorado am linken Knie operiert.

Die alpine Ski-Rennläuferin Maria Riesch wird am Dienstag in München zum zweiten Mal nach ihrem Sturz vor drei Wochen in Aspen/Colorado am linken Knie operiert. Das gab die 21-Jährige beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee in ihrem Wohnort Garmisch-Partenkirchen bekannt, das sie auf Krücken gestützt besuchte.

Bei dem chirurgischen Eingriff in der Münchner OCM-Klinik soll das lädierte Kreuzband wieder hergestellt werden; bei der ersten Operation am 12. Dezember war lediglich die Meniskusverletzung behandelt worden. Rund ein halbes Jahr Rennpause hatten die Mediziner nach dem Unfall beim Weltcup-Riesenslalom in Aspen prognostiziert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%