Ski alpin Olympia
Olympia in Turin findet eventuell ohne Kjus statt

Skistar Lasse Kjus wird möglicherweise nicht bei den Olympischen Spielen in Turin im Februar an den Start gehen. Grund sind Atembeschwerden des Norwegers. "Ich muss meine Trainer und mich überzeugen", sagte Kjus.

Norwegens Skistar Lasse Kjus bangt wegen Atembeschwerden um seine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Turin (10. bis 26 Februar). "Es macht keinen Sinn, bei den Spielen zu starten, nur um dabei zu sein", teilte der 34 Jahre alte Goldmedaillengewinnern von Lillehammer 1994 der Norwegischen Tageszeitung Verdens Gang mit. Kjus ist am Dienstag von den Kanarischen Inseln nach Oslo zurückgeflogen. "Ich fühle mich gut, aber es ist wichtig, wie ich auf die Kälte Norwegens reagiere. Ich muss meine Trainer und mich überzeugen."

Kjus gewann seit Beginn seiner Karriere 1993 bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften insgesamt 16 Medaillen. 1996 und 1999 gewann er den Gesamtweltcup und 1994 wurde er Olympiasieger bei den Kombinierern in Lillehammer. Seit Anfang Dezember hat er wegen seiner gesundheitlichen Probleme aber kein Rennen mehr bestritten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%