Ski alpin Weltcup
Contreras triumphiert beim Riesenslalom in Aspen

Maria Rienda Contreras war beim zweiten alpinen Weltcup-Riesenslalom der Olympia-Saison siegreich. In Aspen war die Spanierin nach zwei Läufen in 1:57,17 Minuten 0,34 Sekunden schneller als Anja Pärson.

Beim zweiten alpinen Weltcup-Riesenslalom der Olympia-Saison fuhr die Spanierin Maria Rienda Contreras auf den ersten Platz. In Aspen (USA) hatte die 30-Jährige nach zwei Läufen eine Gesamtzeit von 1:57,17 und war damit 0,34 Sekunden schneller als die zweitplatzierte Schwedin Anja Pärson (1:57,51). Dritte wurde die junge Österreicherin Kathrin Zettel (1:57,53).

Maria Riesch stürzt schwer

Auf der Strecke "Ruthie´s Run" hatten die Läuferinnen des Deutschen Skiverbandes (DSV) nichts mit dem Kampf um die vorderen Plätze zu tun. Martina Ertl-Renz (Lenggries/2:00,23) war mit 2,72 Sekunden Rückstand als 19. noch die beste Deutsche. Maria Riesch (Partenkirchen), nach dem ersten Lauf noch 14., stürzte im Finale und musste unter Tränen per Rettungsschlitten abtransportiert werden. Über die Schwere ihrer Verletzung wurde zunächst nichts bekannt.

Annemarie Gerg (Lenggries/2:00,27) holte als 20. erstmals in dieser Saison Weltcup-Punkte, Anja Blieninger (Altenau) hatte den zweiten Durchgang dagegen als 38. deutlich verpasst. Petra Haltmayr (Rettenberg) schied nach einem Fahrfehler bereits im ersten Lauf aus. Die Österreicherin Michaela Dorfmeister verteidigte ihre Führung im Gesamt-Weltcup als Vierte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%