Ski alpin Weltcup
Costazza in Front - Riesch als Neunte mit Chancen

Maria Riesch hat als Neunte nach dem ersten Durchgang des Weltcup-Slaloms im österreichischen Lienz noch alle Chancen auf eine Top-Platzierung. In Führung liegt die Italienerin Chiara Costazza.

Chiara Costazza liegt nach dem ersten Lauf beim Weltcup-Slalom im österreichischen Lienz in Führung. Die Italienerin fuhr in 57,96 Sekunden auf der anspruchsvollen Schlossberg-Piste die klar beste Zeit und hat vor dem Finale (ab 13.15 Uhr) 0,39 Sekunden Vorsprung auf die Französin Sandrine Aubert. Auf den dritten Platz kam Lokalmatadorin Nicole Hosp (0,41 Sekunden zurück).

Die beste der insgesamt acht deutschen Läuferinnen war wieder einmal Maria Riesch. Die Partenkirchenerin hat mit einem Rückstand von 1,15 Sekunden auf die Spitze als Neunte noch sehr gute Chancen auf eine Top-Platzierung. Nina Perner aus Karlsruhe (2,67 Sekunden zurück) erreichte den zweiten Durchgang der besten 30 Athletinnen als 28., die erst 18 Jahre alte Katharina Dürr (Germering/2,80) kam bei ihrem Weltcup-Debüt als 29. knapp durch.

Monika Bergmann (Lam) schied bei ihrem Comeback ebenso im ersten Lauf aus wie Kathrin Hölzl (Bischofswiesen), Susanne Riesch (Partenkirchen) und Carolin Fernsebner (Ramsau). Fanny Chmelar (Partenkirchen/2,95) und Monika Springl (Schellenberg/3,61) verpassten das Finale auf den Plätzen 32 und 39.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%