Ski alpin Weltcup
Favoriten enttäuschen bei Büchel-Sieg

Marco Büchel aus Liechtenstein hat die erste Abfahrt der WM-Saison im kanadischen Lake Louise für sich entscheiden. Der 35-Jährige verwies Manuel Osborne-Paradis (Kanada) und Peter Fill (Italien) auf die Plätze.

Die erste Abfahrt der WM-Saison im kanadischen Lake Louise ist mit einem Sieg des Liechtensteiners Marco Büchel zu Ende gegangen. Der 35-Jährige, der im Vorjahr an gleicher Stelle noch Dritter war, ließ in 1:50,72 Minuten der Konkurrenz keine Chance. Manuel Osborne-Paradis aus Kanada (1:50,77) und der Italiener Peter Fill (1:50,86) fuhren auf die Plätze zwei und drei.

Büchel, Osborne und Fill düpierten dabei die Favoriten, die bis auf wenige Ausnahmen enttäuschten. Hermann Maier (Österreich) fuhr von einer Erkältung geschwächt in 1:51,38 Minuten auf den sechsten Rang. Sein Landsmann Michael Walchhofer, in der vergangenen Saison noch Abfahrtsweltcup-Sieger, wurde nur Neunter.

Keppler überraschend Achter

Während Olympiasieger Antoine Deneriaz (Frankreich) und Weltmeister Bode Miller (USA) die "Top 20" verpassten, überraschte Stephan Keppler (Ebingen) als Achter. "Das ist unfassbar, einfach Wahnsinn! Ich hätte nicht gedacht, dass ich so weit vorne landen würde", freute er sich über seinen Coup. Platz 21 in der Abfahrt von Garmisch im Januar war das bisher beste Weltcup-Ergebnis für den Sportsoldaten. In 1:51,62 Minuten hatte er 0,9 Sekunden Rückstand auf Sieger Büchel. Johannes Stehle (Obermaiselstein) wurde 51.

Ähnlich baff wie Keppler war auch Sieger Büchel, der der versammelten Abfahrt-Elite ein Schnippchen schlug. "Mit dem Erfolg hätte ich nie gerechnet", sagte er. Als er die Ziellinie der nicht allzu schweren Piste "Olympic Downhill" passierte, habe er ob der Stille noch gedacht: "Scheiße gefahren, und dann stand da der Einser auf der Tafel - unglaublich!"

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%