Ski alpin Weltcup
Gelungene Generalprobe für Maria Riesch

Mit einem zweiten Platz im Abschlusstraining hat Maria Riesch vor der Weltcup-Abfahrt in Crans-Montana ein Ausrufezeichen gesetzt. Schneller war nur die Italienerin Nadia Fanchini.

Ski-Rennläuferin Maria Riesch ist vor der Weltcup-Abfahrt am Samstag im schweizerischen Crans-Montana in den Favoritenkreis gefahren. Beim Abschlusstraining für das Rennen auf der Piste Nationale belegte die Partenkirchenerin Rang zwei. Schnellste war Nadia Fanchini aus Italien, die 0,75 Sekunden vor der Deutschen lag. In 1:36,93 Minuten fuhr Riesch auch 0,13 Sekunden langsamer als ihre Freundin Lindsey Vonn, die US-Amerikanerin wurde aber wegen eines Torfehlers nachträglich disqualifiziert.

Emily Brydon (Kanada) belegte im offiziellen Klassement Rang drei. In Crans-Montana wird am Sonntag auch noch eine Super-Kombination ausgetragen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%