Ski alpin Weltcup
Karbon auch in Panorama vorn - Hölzl Neunte

Nach ihrem Sieg beim Auftaktrennen in Sölden hat Denise Karbon auch den zweiten Riesenslalom der Saison für sich entschieden. Die Italienerin gewann vor Elisabeth Görgl und Manuela Mölgg, Kathrin Hölzl wurde Neunte.

Die Italienerin Denise Karbon hat auch den zweiten Riesenslalom der alpinen Skisaison für sich entschieden. Im kanadischen Panorama gewann die Auftaksiegerin von Sölden in 2:42,71 Minuten vor Elisabeth Görgl aus Österreich (2:43,13) und der Südtirolerin Manuela Mölgg (2:43,22).

Die deutschen Ski-Rennläuferinnen sind dagegen im dritten Wettbewerb des Weltcup-Winters erneut etwas hinter ihren Möglichkeiten zurückgeblieben. Die WM-Sechste Kathrin Hölzl (Bischofswiesen) kam auf Rang neun (2:44,46 Minuten), zeigte allerdings erst nach einem missratenen ersten Durchgang (30.) mit der zweitbesten Laufzeit im Finale ihr großes Potenzial.

Riesch im ersten Durchgang ausgeschieden

Bei zunächst schwierigen Pistenverhältnissen kam Viktoria Rebensburg (Kreuth) auf Rang 14 (2:44,78), nachdem sie den ersten Lauf auf der vereisten Piste "Oldtimer" noch auf Rang 15 beendet hatte (2:44,46). Neben der jungen Carolin Fernsebner (Ramsau) schied auch Maria Riesch (Partenkirchen) bereits im ersten Lauf aus: "Ich bin auf einer Eisplatte ausgerutscht, das kann schon mal passieren", sagte die 23-Jährige.

Auch Gesamtweltcupsiegerin Nicole Hosp (Österreich) hatte Probleme mit den Bedingungen. "Es ist brutal glatt hier, ich habe eigentlich gedacht, ich bin Letzte", sagte sie nach dem ersten Lauf - tatsächlich lag sie da auf Rang eins, Schwierigkeiten bekam sie erst im zweiten Durchgang, als sie nach einem schweren Fehler weit zurückfiel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%