Ski alpin Weltcup
Miller fährt im Training allen davon

Der US-Amerikaner Bode Miller hat im letzten Training vor der Abfahrt in Val d'Isere ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. David Poisson lag als Zweiter bereits 0,61 Sekunden zurück.

Mit einer starken Leistung hat der US-Amerikaner Bode Miller im letzten Training vor der Weltcup-Abfahrt im französischen Val d'Isere überzeugt. Auf der wegen Regens diesmal stark verkürzten Strecke "Face de Bellevarde" lag er in 1:34,51 Minuten deutlich vor dem Franzosen David Poisson (0,61 Sekunden zurück) und Christoph Gruber aus Österreich (0,74).

Stephan Keppler (Ebingen) kam bei der Fahrt vom Start der Kombinations-Abfahrt auf Rang 27 (2,67). Zahlreiche Spitzenfahrer wie Didier Cuche (Schweiz) oder Marco Büchel (Liechtenstein) verzichteten auf das Abschlusstraining.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%