Ski alpin Weltcup
Miller in Bormio nach dem ersten Lauf in Front

Bode Miller (USA) liegt beim Weltcup-Finale in Bormio nach dem ersten Lauf im Riesenslalom in Führung. Raich (Österreich) und Blardone (Italien) liegen in Schlagdistanz dahinter.

Obwohl er bereits als Gesamtweltcup-Sieger feststeht, gibt Bode Miller weiter Vollgas. Der US-Amerikaner liegt beim letzten Riesenslalom des alpinen Ski-Winters nach dem ersten Lauf in Führung und verwies den Österreicher Benjamin Raich in einer Zeit von 1:18,10 Minuten mit einem Zeitpolster von 0,24 Sekunden auf den zweiten Platz. Dritter vor dem entscheidenden zweiten Lauf (ab 12.30 Uhr) ist der Italiener Massimiliano Blardone (0,32 Sekunden zurück).

Deutsche Läufer waren nicht am Start. Miller stand bereits vor dem vorletzten Saisonrennen als Gewinner der Gesamtwertung fest, weil sein härtester Verfolger, der Schweizer Didier Cuche, auf einen Start beim Slalom am Samstag verzichten wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%