Ski alpin Weltcup
Neue Regeln für alpinen Ski-Weltcup

Auf einige Neuerungen müssen sich die Läufer in der am Wochenende beginnende Saison im alpinen Weltcup einstellen. Die FIS hat die Rückkehr zur Auslosung der Startnummern und neue Regeln für das Material beschlossen.

Vor dem Saisonauftakt in Sölden müssen sich die alpinen Skiläufer auf ein neues Reglement einstellen. Der Internationale Ski-Verband FIS hat für die am Wochenende beginnende Weltcup-Saison einige Neuerungen eingeführt. Die wichtigste Änderung ist die Rückkehr zur Auslosung der Startnummern für Abfahrts- und Super-G-Rennen. Künftig bekommen die besten sieben Läufer der Weltrangliste eine Startnummer zwischen 16 und 22 zugelost, die Läufer auf den Weltranglisten-Rängen acht bis 15 eine Nummer zwischen acht und 15. Die restlichen Läufer der Top 30 erhalten per Los die Nummern 1 bis sieben sowie 23 bis 30.

Neue Vorschriften gibt es auch für das Material. Geändert wurden die Taillierungen der Skier und die sogenannte Standhöhe auf den Skiern. "Mit den breiteren Skiern und der tieferen Position soll die Fähigkeit des Läufers zur Kontrolle der Ski verbessert werden", sagt FIS-Männer-Renndirektor Günter Hujara. Sein für die Frauen zuständiger Kollege Atle Skaardal glaubt: "Die Änderung war notwendig, um die Balance bei der Materialentwicklung wiederherzustellen. Das ultimative Ziel ist es, die Geschwindigkeit unter Kontrolle zu haben."

Teuer zu stehen kommt es die Top-Läufer künftig, wenn sie die öffentliche Startnummern-Auslosung in den Weltcup-Orten am Vorabend eines Rennens unentschuldigt verpassen. Die Sünder dürfen dann erst mit der Startnummer 45 ins Rennen gehen. Zusätzlich gibt es eine Geldstrafe von zunächst 999 Schweizer Franken (knapp 600 Euro), im Wiederholungsfall sogar von 5 000 Franken (knapp 3 000 Euro).

Der alpine Weltcup beginnt am Wochenende traditionell mit den Rennen im österreichischen Sölden. Am Samstag (Frauen) und Sonntag (Männer) findet auf dem Rettenbachferner jeweils ein Riesenslalom statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%