Ski alpin Weltcup
Neureuther bei Trainingssturz leicht verletzt

Nach einem Sturz im Training klagte Felix Neureuther über Verspannungen im Nackenbereich. Der Start des Partenkircheners beim Slalom in Kitzbühel am Sonntag ist aber nicht in Gefahr.

Ski-Rennläufer Felix Neureuther ist bei seinen Vorbereitungen auf den Weltcup-Slalom am Sonntag in Kitzbühel kurz ins Straucheln gekommen. Der Partenkirchener stürzte am Donnerstag beim Training und zog sich dabei Verspannungen im Nackenbereich zu.

Der 24-Jährige verzichtete deshalb zur Vorsicht auf eine Teilnahme am FIS-Slalom im österreichischen Westendorf, der zahlreichen Spitzenläufern traditionell als Generalprobe für das Rennen in Kitzbühel dient. Sein Start am Sonntag ist nicht gefährdet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%