Ski alpin Weltcup
Palander siegt, deutsche Starter fahren hinterher

Kalle Palander aus Finnland hat zum dritten mal den Weltcup-Riesenslalom von Alta Badia gewonnen. Die deutschen Starter Felix Neureuther und Fritz Dopfer schafften nicht den Sprung in den zweiten Durchgang.

Der finnische Ski-Rennläufer Kalle Palander hat erneut den Riesenslalom-Klassiker im italienischen Alta Badia gewonnen. Bei seinem dritten Triumph auf der anspruchsvollen Piste Gran Risa nach 2003 und 2006 siegte der 30-Jährige in 2:30,92 Minuten vor Benjamin Raich aus Österreich (2:31,34) und Marc Berthod aus der Schweiz (2:31,37). Für Palander war es der erste Saisonsieg. Raich übernahm derweil Rang eins im Gesamtweltcup (521 Punkte) und fährt damit frühzeitig seinem zweiten Sieg nach 2006 entgegen.

Felix Neureuther (Partenkirchen) und Fritz Dopfer (Garmisch) hatten den Finaldurchgang verpasst.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%