Ski alpin Weltcup
Raich nach erstem Durchgang Schnellster

Benjamin Raich kann weiter auf den Gewinn des Slalom- und des Gesamtweltcups hoffen. Raich liegt beim Weltcup-Finale in Lenzerheide/Schweiz nach dem ersten Durchgang vorne. Konkurrent Aksel Lund Svindal ist Zwölfter.

Für Benjamin Raich läuft es beim letzten Slalom der Saison beim Weltcup-Finale in Lenzerheide/Schweiz bislang nach Wunsch. Der Doppel-Olympiasieger hat nach dem ersten Durchgang die Führung übernommen. Der Österreicher verwies seinen Landsmann Mario Matt in einer Zeit von 48,19 Sekunden auf Rang zwei. Raich hat vor dem Finale (ab 11.30 Uhr) 0,57 Sekunden Vorsprung auf den Weltmeister und damit beste Chancen auf den Gewinn der kleinen Kristallkugel für den besten Slalom-Fahrer der Saison.

Auch das Rennen um den Gesamtweltcup ist noch nicht entschieden - Raich muss das Rennen gewinnen und auf einen Patzer von Aksel Lund Svindal (Norwegen) hoffen, um seinen Titel doch noch erfolgreich zu verteidigen. Svindal liegt auf Platz zwölf und muss bei einem Sieg von Raich mindestens 15. werden, um seinen 97-Punkte-Vorsprung ins Ziel zu retten. Deutsche Läufer sind nicht am Start.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%