Ski alpin Weltcup
Raich sichert sich knappen Sieg im Riesenslalom

Der Österreicher Benjamin Raich hat mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung den Sieg im Riesenslalom in Beaver Creek eingefahren. Zweiter wurde der Lokalmatador Ted Ligety.

Benjamin Raich hat den österreichischen Ski-Rennläufern den zweiten Saisonsieg beschert. Zum Abschluss der alpinen Weltcup-Rennen in Beaver Creek/US-Bundesstaat Colorado gewann der 30 Jährige den Riesenslalom in 2:24,61 Minuten mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung auf den Amerikaner Ted Ligety. Raich hatte nach dem ersten Durchgang nur auf Rang acht gelegen. Der erste Sieg der Österreicher war eine Woche zuvor Hermann Maier im Super-G von Lake Louise in Kanada gelungen.

Der Norweger Aksel Lund Svindal, der im WM-Ort von 1999 unerwartet die Abfahrt und den Super-G für sich entschieden hatte, bot als Dritter mit einer Zehntelsekunde Rückstand auf Raich erneut eine starke Vorstellung und behauptete zugleich seine Führung im Gesamtweltcup. Deutsche Läufer waren nicht am Start.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%