Ski alpin Weltcup
Riesch bei Pärson-Sieg auf Rang neun

Beim letzten Super-G der Saison in Lenzerheide ist Maria Riesch auf dem neunten Rang gelandet. Anja Pärson gewann das Rennen und sicherte sich damit ihren ersten Saisonsieg vor Andrea Fischbacher und Marlies Schild.

Maria Riesch fuhr beim letzten Super-G der Saison als Neunte ins Ziel, und Petra Haltmayr verabschiedete sich nach einer Fahrminute vom Ski-Sport: Die deutschen Ski-Rennläuferinnen erlebten beim Weltcup-Finale in Lenzerheide/Schweiz Licht und Schatten. Maria Riesch freute sich beim ersten Saison-Weltcupsieg der Schwedin Anja Pärson über ihren sechsten Top-10-Rang, während Haltmayr nach dem Aus beim Abschieds-Rennen den alpinen Ski-Zirkus enttäuscht verließ.

"Das war nicht mein Tag heute", sagte die Allgäuerin Haltmayr nach ihrem definitiv letzten Auftritt. "Ich gehe mit einem weinenden und einem lachenden Auge", verabschiedete sich die Siegerin zweier Weltcup-Rennen, deren bestes Ergebnis in einer von Verletzungen und Enttäuschungen geprägten Saison Platz neun beim Super-G in Lake Louise war: "Es ist eine Erleichterung, dass ich mich nicht mehr quälen muss."

Riesch "ein bisschen enttäuscht"

Auch Maria Riesch haderte etwas mit sich. "Ich bin ein bisschen enttäuscht", meinte sie zunächst. Die Partenkirchenerin hatte sich nach Platz vier in der Abfahrt vom Mittwoch mehr ausgerechnet. "Aber dass ich auf dieser schwierigen Piste in die Top zehn kam, ist total okay. Das gibt mir Selbstvertrauen für die nächste Saison."

Zunächst muss Riesch aber am Samstag und Sonntag noch bei den Torläufen ran. Dann will Marlies Schild ihren Sieg im Gesamt-Weltcup perfekt machen. Die Österreicherin belegte hinter Pärson und Andrea Fischbacher (Österreich) Platz drei und hat mit 1 442 Punkten vor den beiden letzten Rennen nun 70 Zähler Vorsprung auf ihre Teamkollegin Nicole Hosp. Als Gewinnerin der Super-G-Wertung stand schon vor dem Rennen Renate Götschl fest.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%