Ski alpin Weltcup
Riesch fährt im Training neuntbeste Zeit

Im zweiten Training für die Weltcup-Abfahrt im französischen Val d'Isere ist Maria Riesch die neuntbeste Zeit gefahren. Die Schnellste war erneut Doppel-Weltmeisterin Lindsey Vonn.

Ski-Rennläuferin Lindsey Vonn war auch im zweiten Training für die Weltcup-Abfahrt am Samstag im französischen Val d'Isere die Schnellste. In 1:44,67 Minuten lag die Doppel-Weltmeisterin aus den USA auf der Piste "O.K." vor den vier Österreicherinnen Elisabeth Görgl, Anna Fenninger, Andrea Fischbacher und Maria Holaus.

"Es gibt einige Strecken, da ist Lindsey unschlagbar, und die hier gehört dazu", sagte Maria Riesch. Die Partenkirchenerin, in Trainingsläufen traditionell nie unter den schnellsten, folgte mit 1,24 Sekunden Rückstand auf Rang neun.

Verletzungspech im Team Kanada

Pech hatte erneut die kanadische Mannschaft. Kelly Vanderbeek musste nach einem spektakulären Sturz von der Piste transportiert werden. Sie erlitt vermutlich einen Kreuzbandriss und fällt damit ebenso für Olympia (12. bis 28. Februar 2010) aus wie Teamkollegin Larissa Yurkow, die sich am Vortag die Kreuzbänder im linken Knie gerissen hatte. In Vancouver muss Team Canada bereits auf Abfahrtsweltmeister John Kucera und Jean-Philippe Roy verzichten.

In Val d"Isere wird am Freitag zunächst eine Super-Kombination ausgetragen, am Samstag und Sonntag folgen Abfahrt und Super-G. Die Männer bestreiten ab Freitag in Gröden und Alta Badia vier Rennen. Im letzten Trainingslauf für die Abfahrt am Samstag war Didier Cuche aus der Schweiz der Schnellste, bester Deutscher war Andreas Strodl (Partenkirchen) auf Rang 38.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%